Logo der Pfarrgemeinde Sankt Jakob in Straubing - hier klicken, um zur Startseite zu gelangen

Logo der Pfarrgemeinde Sankt Jakob in Straubing - hier klicken, um zur Startseite zu gelangen

Aktuelles

Die Österliche Bußzeit (Fastenzeit) – 40 Tage auf dem Weg nach Ostern

Die Österliche Bußzeit hat zwei Akzente:

  • Umkehr und Versöhnung

„Fasten, Beten und Almosen“ sind die klassischen drei Motive des christlichen Fastens – eine Zeit für heilsamen Verzicht, Besinnung und daraus neues Sorgen füreinander.

  • Leiden und Passion des Herrn

Ab dem 5. Fastensonntag und besonders in der Karwoche steht Jesu Leiden und Sterben im Vordergrund. Er geht seinen Weg für uns.

Das Ziel und Ende dieser vierzigtägigen Fastenzeit ist die Feier von Leiden, Tod und Auferstehung des Herrn an Ostern.

 

 

So begehen wir die Fastenzeit in unserer Pfarrgemeinde:

Aschermittwoch

Durch den Empfang des Aschenkreuzes setzen wir ein bewusstes Zeichen unserer Bereitschaft zu Umkehr und Buße. Das Aschenkreuz ist zu empfangen:

  • Um 10.00 Uhr beim Wortgottesdienst mit Kindern in der Basilika.
  • Um 19.00 Uhr bei der Messfeier mit der Pfarrgemeinde in der Basilika.
  • Um 18.00 Uhr bei der Messfeier in Sossau.

 

Liturgische Elemente in der Fastenzeit

  • Auch die Liturgie „fastet“ in dieser Zeit. Zeichen der besonderen Feierlichkeit, festliche Musik, Blumenschmuck und den Lobgesang des Gloria gibt es in der Fastenzeit nicht. Alles wird spärlicher, um den Bußcharakter stärker hervorzuheben.
  • Der Osterruf des „Halleluja“ vor dem Evangelium entfällt, damit er nicht Routine wird und am Ostertag von Neuem festlich erklingen kann.
  • Das Kreuz, an dem Christus aus Liebe zu uns Menschen gestorben ist, und das Rufen um das Erbarmen des Herrn stehen dafür mehr im Vordergrund.
  • Deshalb beginnen wir die Sonntags-Gottesdienste mit einem Gebet vor dem Kreuz. Priester und liturgischer Dienst bleiben an den Altarstufen stehen – als Zeichen, dass wir alle auf gleicher Ebene sind und alle auf Gottes Erbarmen angewiesen sind.
  • Nach alter Tradition werden in der Fastenzeit, speziell ab dem Passionssonntag (5. Fastensonntag), die Kreuze verhüllt. Das Kreuz ist unserem gewohnten Blick entzogen, damit es uns die Bedeutung der Hingabe Jesu am Karfreitag neu vor Augen führt.
  • Die liturgische Farbe ist Violett, die Farbe der Buße.

 

Kreuzweg-Andachten

Bei den Kreuzweg-Andachten gedenken wir des Leidens Jesu und beten für Menschen, die heute ihr Kreuz zu tragen haben.

  • Am 5. Fastensonntag und Palmsonntag um 16.00 Uhr in der Basilika

(Palmsonntag mit besonderer Gestaltung).

  • Am Freitag vor dem Palmsonntag: Kreuzweg der Jugend.
  • Am Dienstag der Karwoche: Kreuzweg der Stadt.
  • Jeden Freitag um 15.00 Uhr in der Wallfahrtskirche Sossau.

 

Ökumenischer Jugendkreuzweg

Am Freitag vor dem Palmsonntag – in diesem Jahr am 22.03.2024, um 18.00 Uhr mit Beginn an der Pfarrkirche in Ittling – gestalten wir den Kreuzweg der Jugend, der deutschlandweit an diesem Tag begangen wird. Die Verantwortlichen der Jugendpastoral laden herzlich alle Jugendlichen und Jugendgruppen aus Stadt und Landkreis, alle Firmlinge, Konfirmanden und alle Interessierten dazu ein. Auf unserem Weg durch die Straßen, werden wir an verschiedenen Stationen aktuelle Ereignisse des Lebens mit dem Kreuzweg Jesu in Verbindung bringen. Bei unpassendem Wetter findet der Kreuzweg in der Kirche statt.

 

Kreuzweg durch die Stadt

Am Dienstag der Karwoche, 26.03.2024, um 19.00 Uhr (mit Beginn in St. Jakob) sind alle Pfarrangehörigen sowie alle Bürgerinnen und Bürger zum Kreuzweg durch die Stadt eingeladen, der seit vielen Jahren gebetet wird. In verschiedenen Stationen innerhalb unserer Innenstadt wollen wir für all die Menschen dieser Welt beten, die ein Kreuz tragen müssen. Bei unpassendem Wetter findet der Kreuzweg in der Basilika statt.

 

„Feier der Versöhnung“ – Bußgottesdienst & Beichte

  • Buß-Gottesdienst: Freitag, 15.03.2024, 19.00 Uhr (Freitag vor dem 5. Fastensonntag).
  • Beichtgelegenheit in St. Jakob:
  1. Fastensonntag, ab 7.30 Uhr,

Samstag vor 5. Fastensonntag und Palmsonntag, 16.00 Uhr (vor der Vorabendmesse).

  • Tägliche Beichtgelegenheit in der Karmeliterkirche.
  • Beichtgespräche: Nach Vereinbarung.

Anmeldung für St. Jakob im Pfarrbüro, in Sossau bei Pfr. Helgert.

 

„Kinderkirche daheim“ – mit Kindern auf dem Weg nach Ostern

Anregungen mit Kindern diese besondere Zeit zu Hause zu gestalten, sind zu finden unter www.seelsorge-regensburg.de & www.familien234.de


« Zurück

 

 

Kath. Stadtpfarramt St. Jakob
Pfarrplatz 11a
94315 Straubing

Tel.: +49 (0) 9421 - 1 27 15
straubing.st-jakob@bistum-regensburg.de

Pfarrei

St . Jakob