Logo der Pfarrgemeinde Sankt Jakob in Straubing - hier klicken, um zur Startseite zu gelangen

Logo der Pfarrgemeinde Sankt Jakob in Straubing - hier klicken, um zur Startseite zu gelangen

Aktuelles

Pfarrgemeinderatswahlen 2022

Am letzten Sonntag wurde in unserer Pfarrgemeinde St. Jakob mit Expositur Sossau ein neuer Pfarrgemeinderat gewählt. 162 Gemeindemitglieder gingen zur Wahl. Das ist eine Wahlbeteiligung von 4,83 %. Wir danken allen Kandidaten und Kandidatinnen ganz herzlich dafür, dass sie sich zur Wahl gestellt haben und auf diese Weise ihre Talente für eine lebendige Pfarrgemeinde einbringen wollen. Ebenso danken wir allen, die ihr Wahlrecht in Anspruch genommen und so bekundet haben, dass ihnen ihre Pfarrgemeinde ein echtes Anliegen ist.

Nachfolgend das Ergebnis der Pfarrgemeinderatswahl vom vergangenen Sonntag:

  • Vandieken Gerhard (125)
  • Bornschlegl Willi (110)
  • Hoch Christa (93)
  • Pritscher Anton (91)
  • Rothamer Andrea (91)
  • Stahl Gerhard (81
  • Leistenschneider Heinrich (74)
  • Sgraja Irene (74)
  • Plötz Maria (67)
  • Lehner Claudia (62)
  • Schötz Cornelia (60)
  • Ebel Marius (56)
  • Landstorfer Cornelia (56)
  • Bründl Simon (55)
  • Zellmer Rosa (49)
  • Landstorfer Gerda (48)
  • Piendl Agnieszka (48)
  • Landstorfer Michael (46)
  • Lottes Waltraud (46)
  • Kick Konrad (45)
  • Piendl Markus (44)
  • Bosl Peter (43)
  • Lottes Karl-Heinz (43)
  • Brieger Stefan (41)
  • Landstorfer Stefan (40)
  • Röck Veronika (27)

 


« Zurück

Corona – Regeln und Empfehlungen

Die bayerische Staatsregierung hat zum 3. April 2022 alle für die Feier öffentlicher Gottesdienste relevanten Vorgaben zum Schutz vor einer Corona-Infektion aufgehoben. Es gibt seitens des Staates nur noch allgemeine Empfehlungen zum Infektionsschutz.

Alle bisher in den diözesanen Anweisungen zur Feier öffentlicher Gottesdienste festgelegten Beschränkungen fallen deshalb weg. An deren Stelle treten folgende Empfehlungen, um angesichts des Infektionsschutzgeschehens auch weiterhin verantwortlich zu handeln und insbesondere Rücksicht auf Risikogruppen zu nehmen. Die wichtigsten Empfehlungen lesen Sie nachfolgend:

Masken
Bei Gottesdiensten im Innenraum ist das Tragen einer FFP2-Maske empfohlen. Dies gilt besonders für den Gemeindegesang. Nimmt nur eine kleinere Zahl an Gläubigen am Gottesdienst teil und werden große Abstände (mehr als 1,5 Meter) gewahrt, kann von dieser Empfehlung abgesehen werden.

Teilnehmerkreis
An Corona erkrankte oder positiv getestete Personen können nicht an Gottesdiensten teilnehmen.

Friedensgruß
Der Friedensgruß durch Handreichung oder Umarmung unterbleibt.

Kommunionspendung
Vor der Kommunionspendung legen die Kommunionspender die Maske an und desinfizieren sich die Hände.

Weihwasser
An Ostern wird das Osterwasser gesegnet. Die Weihwasserbecken werden ab Ostern wieder gefüllt. An den Weihwasserbecken werden Desinfektionsmittelspender aufgestellt, damit sich die Gläubigen die Hände desinfizieren können, bevor sie Weihwasser nehmen.

Taufe, Firmung, Krankensalbung
Die jeweiligen Spender legen vor den Riten, bei denen sie die Empfänger des Sakraments berühren, die Maske an und desinfizieren sich die Hände.

Beichte
Die Beichte im Beichtstuhl ist möglich. Das Tragen der FFP2-Maske wird für Beichtvater und Beichtende empfohlen, da in der Regel im Beichtstuhl nicht ausreichend Abstand gehalten werden kann.

Kirchenmusik
Mitglieder von Vokal- oder Instrumentalensembles sollten beim Musizieren einen Abstand von 1,5 Metern zueinander und zu Gottesdienstbesuchern einhalten. Beim Musizieren und Singen gilt für Ensemble- und Chormitglieder keine Maskenempfehlung.

Für die Diözese Regensburg
Msgr. Dr. Roland Batz, Generalvikar

Kath. Stadtpfarramt St. Jakob
Pfarrplatz 11a
94315 Straubing

Tel.: +49 (0) 9421 - 1 27 15
straubing.st-jakob@bistum-regensburg.de

Pfarrei

St . Jakob