Unser neuer Diakon

Am 30. September 2017 wurde Herr Rupert Loichinger von unserem H. H. Diözesanbischof Dr. Rudolf Voderholzer in Regensburg zum Ständigen Diakon geweihen und wird ab 1. Oktober in unserer Pfarrei St. Jakob mitarbeiten. Hier seine kurze Vorstellung:
Mein Name ist Rupert Loichinger, bin 1964 in Straubing geboren und zusammen mit meiner Schwester auf dem landwirtschaftlichen Anwesen meiner Eltern in Obermotzing aufgewachsen. Dort wohne ich auch heute
noch. Nach dem Ablegen der Mittleren Reife an der Realschule in Straubing absolvierte ich eine Elektrikerlehre. Es folgten Grundwehrdienst und weitere Gesellenjahre in verschiedenen Betrieben, bis ich mich schließlich 1993 zum
Staatlich geprüften Elektrotechniker qualifizierte. Seitdem bin ich in Neutraubling bei einem großen Maschinenbauunternehmen tätig und werde dies auch als Diakon mit Zivilberuf weiterhin bleiben. Seit 25 Jahren bin ich mit meiner Frau Gertraud verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Töchtern. Schon seit Jahrzehnten komme ich immer wieder gerne nach St. Jakob. Die Beziehung hat sich im Laufe der Zeit mehr und mehr gefestigt. Große Freude bereitet mir seit Jahren der Dienst des Lektors und Kommunionhelfers, ebenso die Mitarbeit im Pfarrgemeinderat und im Krankenhausbesuchsdienst unserer Pfarrei. Diese Dienste, das harmonische Miteinander und viele treue Wegbeleiter waren Auslöser, mich pastoral zu engagieren und diakonisch tätig zu werden. „Der Herr ist mein Hirte, nichts wird mir fehlen.“ (Ps 23,1), so lautet mein Weihespruch. Diese frohe, Mut machende Botschaft möchte ich allen weitersagen und hilfsbereit zur Seite stehen.
Ihr Rupert Loichinger

Bitte um Spende für die CARITAS

In den kommenden Wochen erhalten alle Haushalte in der Pfarrei/Expositur einen Brief mit der Bitte um eine Spende für die Caritas. Diese Aktion findet anstelle der Caritas-Herbstsammlung statt. Wir sagen schon jetzt ein herzliches Vergelt´s Gott für jede Gabe.

Pfarrgemeinderats-WAHL am 25. Februar 2018

Eine Pfarrgemeinde besteht nicht nur aus Priestern und hauptamtlichen Mitarbeiter/inne/n, sondern wird von vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern mitgetragen. Deshalb ist auch der Pfarrgemeinderat ein wichtiges Gremium, das die Hauptamtlichen in ihrer Seelsorgetätigkeit berät und begleitet. Ein herzliches Vergelt´s Gott sagen wir den engagierten Mitgliedern im bestehenden Pfarrgemeinderat in Sankt Jakob sowie im PGR-Sachausschuss Sossau.
Wir freuen uns über alle, die sich wieder zur Kandidatur für den Pfarrgemeinderat bereit erklären, aber auch über weitere neue Kandidat/inn/en. Das Mindestalter der Kandidat/inn/en ist 16 Jahre, nach oben gibt es keine Grenzen. Wer also röm.-katholisch ist und sich zur Pfarrgemeinde St. Jakob zugehörig fühlt, kann kandidieren.

Pfarrversammlung am 19.Oktober

Am Donnerstag, 19. Oktober 2017  findet um 19.45 Uhr im Pfarrsaal die Pfarrversammlung mit dem Thema: "Indien: Einheit in Vielfalt" statt. Mit zahlreichen Bildern werden unsere drei indischen Mitbrüder des Karmelitenklosters über Religion, besonders die St. Thomas Christen, den Karmelitenorden in Indien sowie über Kultur und Gesellschaft berichten. Herzliche Einladung!

Eltern-Kind-Gruppe

Nach den Sommerferien trifft sich die Eltern-Kind-Gruppe wieder am Dienstag von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr in den Räumen der Pfarrei Sankt Jakob. Anmeldungen sind möglich bei der KEB, Telefon 0 94 21 / 38 85.

Familiengottesdienst - Wortgottesdienst für Kinder

Alle Familien mit Kindern sind immer herzlich eingeladen zum Familiengottesdienst am Sonntag um 10.00 Uhr in der Basilika. Es findet in der Regel ein eigener Kinder-Wortgottesdienst im Pfarrsaal statt. Wir beginnen um 10.00 Uhr in der Basilika zusammen mit der Gemeinde und gehen dann nach dem Kyrie mit den Kindern ins Pfarrzentrum. Später kommen wir wieder zurück und schließen den Sonntagsgottesdienst zusammen mit der Gemeinde ab. Änderungen werden im Pfarrbrief bekannt gegeben.

Kirchgeld 2017

Für die Ausgaben in der Seelsorge bitten wir wieder um das Kirchgeld.Es besteht die Möglichkeit, das Kirchgeld im Pfarrbüro abzugeben bzw. zu überweisen. Es beträgt für jeden Pfarrangehörigen ab 18 J. mit eigenem Einkommen € 1,50. Da wir im Frühjahr keine Caritas-Haussammlung durchführten, haben Sie die Möglichkeit, mit dem Kirchgeld eine Spende für die Caritas zu überweisen (bitte auf der Überweisungsung den jeweiligen Betrag angeben). Schon jetzt sagen wir ein herzliches Vergelt´s Gott! Bankverbindung: Kath. Kirchenstiftung St. Jakob, IBAN DE62742500000240011486, Betreff: Kirchgeld bzw. Caritas

Trauer um BGR Josef Waas

 

Wir begrüßen unseren neuen Pfarrvikar

Zum 1. März 2017 wurde erfreulicherweise Pater Paul Kizhakekala vom Karmelitenkonvent als Pfarrvikar für unsere Pfarrei angewiesen. Da er momentan noch promoviert, ist er von Montag bis Donnerstag in München. Das ist mit ein Grund, warum auch unser bisheriger Pfarrvikar Robert vorerst noch hier bleiben kann. Pater Paul wird die Seelsorge in unserer Pfarrgemeinde unterstützen und Gottesdienste feiern. Wir wünschen Pater Paul viele schöne und gute Erfahrungen bei uns. Der gesamten Gemeinschaft der indischen Karmeliten wünschen wir von Herzen Gottes Segen für ihr Wirken in Straubing.

Die Feier der Sakramente

Die Feier der Taufe ist in St. Jakob in der Regel möglich an den Samstagen um 14.00 Uhr, in Sossau in der Regel an den Samstagen um 15.15 Uhr. Bitte rechtzeitig den Termin über das Pfarrbüro, Tel. 1 27 15, vereinbaren.

Paare, die sich das Sakrament der Ehe spenden möchten, müssen vieles im Vorfeld planen und bedenken. Bitte rechtzeitig mit dem Pfarrbüro Kontakt aufnehmen, wenn Sie den Gottesdienst in einer unserer Kirchen feiern möchten.

Um das Sakrament der Buße und Versöhnung in der heiligen Beichte bzw. im Beichtgespräch zu empfangen, ist regelmäßig am Samstag um 16.30 Uhr Beichtgelegenheit in der Basilika. Auch in Sossau ist monatlich am Samstag um 15.30 Uhr Beichtgelegenheit. Bitte immer den aktuellen Pfarrbrief bzw. die Gottesdienstordnung beachten.

Wer die Krankenkommunion zuhause regelmäßig empfangen möchte, kann sich im Pfarrbüro St. Jakob melden.

Für die Krankensalbung bei Schwerkranken oder Sterbenden können Sie den Priester auch über das Pfarrbüro oder über die Notrufnummer (außerhalb der Bürozeiten) erreichen.

 

Geänderte Bürozeiten!

Bitte beachten Sie unsere neuen Bürozeiten:
Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Montag von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Donnerstag von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr
In den Ferien ist das Pfarrbüro nur vormittags geöffnet!

Krankenhausbesuchsdienst

Der Krankenhausbesuchsdienst besteht aus Ehrenamtlichen der Pfarrei, die wöchentlich im Wechsel als Team (in der Regel zu zweit) die Kranken unserer Pfarrgemeinde im Klinikum Straubing besuchen. Wer an dieser schönen und wichtigen Aufgabe Interesse hat, kann sich unverbindlich im Pfarrbüro informieren.

Glutenfreie Hostien

Wir haben glutenfreie Hostien auf Vorrat. Bei Bedarf bitte vor dem Gottesdienst in der Sakristei Bescheid geben

Info für Hörgeschädigte

In der Basilika befindet sich eine Induktionsanlage, die das Hören in den vorderen 6 Sitzreihen links und rechts möglich macht. Stellen Sie dazu Ihr Hörgerät bitte auf „T“

Powered by Website Baker