Gottesdienst der Stadt Straubing

Gäubodenvolksfest 2019

Straubing feiert das Gäubodenvolksfest, die sog. „5. Jahreszeit“ – und Sankt Jakob ist mittendrin! Nicht nur in den Zelten und am Festplatz wird gefeiert, sondern auch beim Gottesdienst. Deshalb laden wir herzlich ein:

Der Schaustellergottedienst ist am Mittwoch, 14. August, um 9.30 Uhr, in der Bürgerspitalkirche. Alle Gläubigen sind dazu herzlich eingeladen.

Zum traditionellen Gottesdienst der Stadt Straubing lädt die Stadt Straubing am Tag der Aufnahme Mariens in den Himmel (15. August) um 9.30 Uhr in der Basilika ein. Musikalisch gestaltet wird dieser von der Stadtkapelle, die anschl. auch noch ein Standkonzert im Bürgerheim gibt.

Der Zeltgottesdienst beim Gäubodenvolksfest findet am Sonntag, 18. August, um 9.30 Uhr, im Festzelt Weckmann statt. Es singt und spielt heuer wieder die bekannte Band „Santamente“. Prediger ist H. H. Dekan Roland Huth (Coburg). Nach dem Gottesdienst wäre es schön, wenn auch viele noch im Festzelt zum Essen bleiben könnten. Wir danken dem Festwirt Weckmann und seinem Team für die Bereitstellung des Zeltes.

Die hl. Messen um 10.00 Uhr und um 11.30 Uhr in der Basilika entfallen! Wir weisen hin auf die Gottesdienste um 8.30 Uhr und um 10.00 Uhr in der Karmelitenkirche, um 9.00 Uhr in der Ursulinenkirche sowie um 11.00 Uhr im Bürgerspital.

Turmführungen 2019

Ehrenamtliche des Kirchenbaufördervereins bieten auch dieses Jahr wieder zur Volksfestzeit Führungen auf den Turm der Basilika St. Jakob an. 363 Stufen trennen die Teilnehmer am Anfang der Führung von den Aussichtsluken in 77 Metern Höhe. Auf dem Weg dorthin wissen die Turmführer an zahlreichen Stationen über Geschichte und Ausstattung des höchsten Turms der Stadt zu berichten und sorgen somit für einen kurzweiligen und informativen Aufstieg. In der Turmspitze angekommen bietet sich den Teilnehmern nicht nur der Ausblick auf das zweitgrößte Volksfest Bayerns; die gesamte Stadt und die Umgebung liegen ihnen zu Füßen. Da die Teilnehmerzahl aus Sicherheitsgründen beschränkt werden muss, ist eine Online-Anmeldung erforderlich. Die Möglichkeit dazu finden die Teilnehmer unter dem Reiter „Turmführungen“ auf www.st-jakob-straubing.de. Das Pfarrbüro steht zu den Öffnungszeiten – Montag bis Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr – unter Telefon 0 94 21 – 1 27 15 für Anmeldungen zur Verfügung. Kinder können ab einem Alter von zehn Jahren teilnehmen.

Die Führungen dauern etwa 90 Minuten und finden zu folgenden Terminen statt:

Samstag, 10. August: 14.00 Uhr, 18.00 Uhr und 19.30 Uhr
Sonntag, 11. August: 14.00 Uhr und 16.00 Uhr
Montag, 12. August: 18.30 Uhr und 20.30 Uhr
Dienstag, 13. August: 14.00 Uhr
Mittwoch, 14. August: 17.00 Uhr und 19.00 Uhr
Donnerstag, 15. August: 15.00 Uhr und 17.00 Uhr
Freitag, 16. August: 14.00 Uhr, 17.00 Uhr und 19.00 Uhr
Samstag, 17. August: 14.00 Uhr, 18.00 Uhr und 19.00 Uhr
Sonntag, 18. August: 15.00 Uhr
Montag, 19. August: 14.00 Uhr

Treffpunkt für alle Führungen auf die Basilika ist der Brunnen am Pfarrplatz. Der Beitrag in Höhe von zehn Euro wird vor der Führung kassiert und kommt der Renovierung der Kirchen der Pfarrei St. Jakob zugute.

Konzert Wallfahrtskirche Sossau

Pfarrausflug “Rund um den Arber”

Abfahrt ist am Samstag, 5. Oktober, um 8.00 Uhr, am Busbahnhof am Hagen. Vorgesehenes Programm: Panoramafahrt über St. Englmar und Viechtach, weiter am Höllensteinsee nach Maria Weißenregen. Dort feiern wir  einen Gottesdienst. Im Anschluss besuchen wir das Konzerthaus in Blaibach. Nach dem Mittagessen im Schloßhotel Blaibach fahren wir weiter durch den Lamer Winkel zum Großen Arbersee. Gegen 17.30 Uhr Einkehr in einem gutbürgerlichen Gasthof im Lallinger Winkel. Die Ankunft in Straubing wird ca. um 20.30 Uhr sein. Der Teilnahmepreis beträgt 25,00 Euro. Anmeldungen sind bereits im Pfarrbüro möglich.

Liederabend Sopran & Klavier

Patrozinium in Kagers

Am Sonntag, 15. September, laden wir anlässlich des Patroziniums der Kagerser Kirche „Zur hl. Kreuzauffindung“ herzlich ein zum Familiengottesdienst um 10.30 Uhr in Kagers, der von Kindern und Jugendlichen aus der Pfarrei mitgestaltet wird. Ganz besonders möchten wir auch die Neuzugezogenen von Kagers einladen, damit ein gegenseitiges Kennenlernen möglich ist. Nach dem Gottesdienst organisieren die „Freunde der Kagerser Kirche“ einen kleinen Umtrunk. Wir sagen diesem Gremium ein herzliches Vergelt´s Gott für alle Aktivitäten rund um die Kagerser Kirche.

Ein dankbares Gedenken für P. Englmar Reiner

Kirchgeld und Caritassammlung 2019

Gemäß der Ordnung über die Erhebung von Kirchensteuern in den bayerischen (Erz-)Diözesen (DKirchStO) bitten wir Sie auch heuer wieder um das Kirchgeld. Das Kirchgeld beträgt 1,50 € für jeden Pfarrangehörigen ab 18 J. mit eigenem Einkommen (von mehr als jährlich 1.800,00 €). Das Kirchgeld verbleibt vollständig in der Pfarrei und wird für die verschiedenen Ausgaben in der Seelsorge verwendet. Zusammen mit der Überweisung des Kirchgelds haben Sie die Möglichkeit, eine Spende für die Caritas abzugeben oder zu überweisen, da wir keine eigene Haussammlung im Frühjahr durchführen konnten. Ein Teil der Spenden wird für die Pfarrcaritas (Besuchsdienste, Unterstützung Bedürftiger etc.) verwendet, ein anderer Teil geht an die Diözesancaritas, die damit wichtige Beratungs- und Unterstützungsangebote in unterschiedlichen Bereichen aufrecht erhalten kann. Wir sagen ein herzliches Vergelt´s Gott für jede Gabe.

Auf folgendes Konto können Sie das Kirchegeld überweisen:
Kirchenstiftung Sankt Jakob
IBAN: DE74 7425 0000 0000 0129 97
BIC: BYLADEM1SRG
Verwendungszweck: Kirchgeld: _____ €     Caritas: _____ €

 Ebenso besteht aber auch die Möglichkeit, das Kirchgeld sowie die Spende für die Caritas im Pfarrbüro in bar abzugeben.

Wir sagen schon jetzt ein herzliches Vergelt´s Gott!

Kirchensanierung Öberau

Kirchensanierung St. Veit

Ein dankbares Gedenken für H. H. Monsignore Maximilian Gierl

Am 17. März 2019 verstarb im 91. Lebensjahr und 66. Priesterjahr H. H. Monsignore Maximilian Gierl, der aus unserer Pfarrei Sankt Jakob bzw. Expositur Mariä Himmelfahrt, Sossau, stammt. Nach seinen ersten Priesterjahren wirkte er viele Jahre in der Erzdiözese München-Freising und verbrachte die letzten Lebensjahre im Jodokstift Landshut. Seinem Wunsch entsprechend fand er seine letzte Ruhe nun in seiner Heimat Straubing. Am 21. März wurde er im Priestergrab am Friedhof Sankt Michael bestattet. An der Beerdigung sowie am anschließenden Requiem in der Wallfahrtskirche Sossau nahmen viele Mitbrüder und Gläubige, insbesondere aus seinen früheren Wirkungsorten, teil und erwiesen ihm die letzte Ehre. Viel Dank und freundschaftliche Verbundenheit ging aus den gesprochenen Nachrufen hervor. Wir danken Gott, dass Maximilian Gierl als Priester gewirkt hat und unzähligen Menschen den Glauben nahebringen konnte. Der Herr schenke ihm das ewige Leben und lasse ihn teilhaben an der ewigen Freude in seinem himmlischen Reich.

Neue Orgel in St. Jakob - Pfeifenpaten gesucht

Wein zugunsten der neuen Orgel

Wir schauen auf das vergangene Jahr 2018 zurück und Legen es in Gottes Hand:

37 Kinder wurden durch die Taufe in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen.

Bei ihrer Erstkommunion (Sankt Jakob –  Bildungsstätte St. Wolfgang)  wurden 36 Kinder in die Tischgemeinschaft der Gemeinde mit Jesus aufgenommen.

45 Jugendliche durften durch H. H. Weihbischof Reinhard Pappenberger in unserer Basilika das Sakrament der Firmung empfangen.

61 Mitchristen aus unserer Pfarrgemeinde sind uns im Tod vorausgegangen.Wir wünschen den trauernden Angehörigen Trost und Kraft aus dem Glauben an die Auferstehung und ein Wiedersehen bei Gott.

 

14 Paare haben sich im Sakrament der Ehe für ein gemeinsames Leben in der Familie entschieden. Gott segne diese Gemeinschaft.

34 Christen, die in unserer Pfarrei wohnen, haben sich von der Gemeinschaft der Kirche entfernt und leider ihren Austritt erklärt. Wir bedauern diesen Schritt und bitten Gott, dass er unsere Gemeinschaft so stärke, damit sie für die Menschen unserer Zeit einladend ist.

Über 1 Wiedereintritt in die Gemeinschaft der Kirche dürfen wir uns freuen und danken Gott.

 

Dank an den Nachbar-Mesner Hans Zellner

Ein herzliches Vergelt´s Gott möchten wir noch unserem Nachbar-Mesner Hans Zellner aus der Pfarrei Sankt Josef sagen, der in 60 Stunden unermüdlicher Handarbeit unsere Gotteslobbücher neu eingebunden und mit dem schönen Bild unserer Basilika versehen hat. VERGELT´S GOTT.

 

Kirchenverwaltungswahl 2018

Wortgottesdienste für Kinder

Alle Familien mit Kindern sind immer herzlich eingeladen zum Familiengottesdienst am Sonntag um 10.00 Uhr in der Basilika. Es findet in der Regel (außer in den Ferien) ein eigener Kinder-Wortgottesdienst im Pfarrsaal statt. Wir beginnen um 10.00 Uhr in der Basilika zusammen mit der Gemeinde und gehen dann nach dem Kyrie mit den Kindern ins Pfarrzentrum. Später kommen wir wieder zurück und schließen den Sonntagsgottesdienst zusammen mit der Gemeinde ab. (siehe Pfarrbrief bzw. Gottesdienstordnung!)

 

Die Feier der Sakramente

Die Feier der Taufe ist in St. Jakob in der Regel möglich an den Samstagen um 14.00 Uhr, in Sossau in der Regel an den Samstagen um 15.00 Uhr. Bitte rechtzeitig den Termin über das Pfarrbüro, Tel. 1 27 15, vereinbaren.

Paare, die sich das Sakrament der Ehe spenden möchten, müssen vieles im Vorfeld planen und bedenken. Bitte rechtzeitig mit dem Pfarrbüro Kontakt aufnehmen, wenn Sie den Gottesdienst in einer unserer Kirchen feiern möchten.

Um das Sakrament der Buße und Versöhnung in der heiligen Beichte bzw. im Beichtgespräch zu empfangen, ist regelmäßig am Samstag um 16.30 Uhr Beichtgelegenheit in der Basilika. Auch in Sossau ist monatlich am Samstag um 15.30 Uhr Beichtgelegenheit. Bitte immer den aktuellen Pfarrbrief bzw. die Gottesdienstordnung beachten.

Wer die Krankenkommunion zuhause regelmäßig empfangen möchte, kann sich im Pfarrbüro St. Jakob melden.

Für die Krankensalbung bei Schwerkranken oder Sterbenden können Sie den Priester auch über das Pfarrbüro oder über die Notrufnummer (außerhalb der Bürozeiten) erreichen.

Kirchenmusik in St. Jakob

" Wer singt der betet doppelt..."

Unsere Kirchenmusikerin Annette Müller lädt zum Mitsingen in folgenden Chören ein:

Chor Basilika in Motion          am Dienstag        von 19.45 Uhr bis 21.00 Uhr
Kirchenchor Sankt Jakob       am Mittwoch        von 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr
Kinderchor JAKOBINIS          am Freitag            von 14.30 Uhr bis 15.15 Uhr

In den Ferien ist keine reguläre Probe der Chöre.

Gottesdienste im Marienheim / Bürgerspital

Die Dillinger Franziskanerinnen, die im Marienheim in der Wittelsbacherstr. 8 wohnen, laden von Montag bis Samstag um 11.15 Uhr zum gemeinsamen Beten des Rosenkranzes in der Kleinen Kapelle des Schwesternkonvents im 2. Stock Altbau ein. Die Telefon-Nr. der Schwestern ist: 0 94 21 – 96 36 30.

In der Spitalkirche im Bürgerheim finden regelmäßig hl. Messen am Donnerstag um 16.30 Uhr und am Sonntag um 11.00 Uhr statt.

Orgelbauförderverein

Der Orgelbauförderverein Sankt Jakob hat bei der letzten Jahreshauptversammlung die bewährte Vorstandschaft in ihrem Amt bestätigt. Der Vorsitzende Gerhard Hennig konnte die anwesenden Mitglieder darüber informieren, dass bei der letzten Vorstandsitzung zusammen mit Pfarrer Jakob Hofmann und Vertretern der Firma Eule die neue Orgel für die Basilika in Auftrag gegeben wurde. Die Firma Eule aus Bautzen wird in den nächsten 2-3 Jahren die Orgel bauen. Natürlich freut sich der Orgelbauförderverein über weitere Mitglieder sowie über Spenden zugunsten der neuen Orgel. Ansprechpartner ist der Vorsitzende Gerhard Hennig, Tel. 430105, oder das Pfarrbüro Sankt Jakob.

Kirchenbauförderverein für die Kirchen von Sankt Jakob

Nach dem endgültigen Abschluss der Renovierung der Basilika Sankt Jakob wurde im Frühjahr 2017 der „Kirchenbauförderverein der Basilika Sankt Jakob“ umgewandelt in einen „Kirchenbauförderverein für die Kirchen von Sankt Jakob Straubing e. V.“ Da die Pfarrei Sankt Jakob die Baulast für insgesamt 9 Kirchen trägt, hat der Fortbestand des Vereins durchaus seinen Sinn. Die nächste größere Baumaßnahme erfordert die Kirche St. Veit, die ja seit einiger Zeit aus Sicherheitsgründen geschlossen ist.  Wer gerne dem Kirchenbauförderverein beitreten oder einfach nur einmal spenden möchte, kann sich an den Vorsitzenden Artur Christmann, Tel. 62903, oder an das Pfarrbüro Sankt Jakob wenden.

Eltern-Kind-Gruppe in der Pfarrei Sankt Jakob

Die Eltern-Kind-Gruppe trifft sich immer am Dienstag von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr in den Räumen der Pfarrei Sankt Jakob (außer in den Ferien). Anmeldungen sind möglich bei der KEB, Telefon 0 94 21 / 38 85.

Powered by Website Baker