Collegium Vocale Jacobiense

Die Vokalmusik hat in St. Jakob eine lange Tradition. Bereits im Jahre 1392 wird in einem Artikel von Josef Behner, ein ehemaliger Chorregent von St. Jakob, ein Chor in St. Jakob erwähnt. Ab etwa 1490 vollzieht sich aufgrund der zunehmenden Anzahl von musikalisch umrahmten Veranstaltungen ein Wandel von einem Chor, zu dem Schüler verpflichtet sind, zu einem Chor aus ständigen Choralisten, quasi zu einer Kantorei.

 

In dieser Tradition sieht sich das Collegium Vocale Jacobiense.

 

Das Collegium Vocale Jacobiense ist ein kleines Ensemble, dass das Repertoire der Kirchenmusik in der Basilika St. Jakob um a capella Literatur, Choralgesang und musikalische Raritäten bereichern möchte.

Probe donnerstags, 19.30 Uhr, Pfarrsaal St. Jakob

Powered by Website Baker